Am Wochenende bestreitet Fabio Scherer den dritten Lauf zum IMSA Endurance Cup. Das Rennen in Watkins Glen geht über sechs Stunden und ist für den Fahrer aus dem Team High Class Racing eine neue Erfahrung.  

Nach den Rennen in Europa steht für Fabio Scherer (23) am Wochenende wieder ein Einsatz in den USA auf dem Programm. Im Rahmen des IMSA Endurance Cup wird der von STOBAG, ATS Banding System und Wexler unterstützte Profi-Rennfahrer aus Engelberg das 6-Stunden-Rennen von Watkins Glen im US-Bundesstaat New York absolvieren. Es ist für Scherer das dritte Rennen in den USA in diesem Jahr.

«Ich freue mich sehr darauf», sagt Scherer. «Auch diese Strecke hat viel Tradition und einen Old-School-Charakter. Das liebe ich. Ausserdem habe ich nach den Erfahrungen im Simulator ein gutes Gefühl. Die Strecke ist trotz zahlreicher Kurven sehr schnell und abwechslungsreich. Ich bin überzeugt: Das wird ein gutes Rennen werden!»

Scherer wird sich auf der 5,472 Kilometer langen Rennstrecke in Watkins Glen das Cockpit des LMP2-Oreca 07 von High Class Racing mit seinen beiden dänischen Teamkollegen Anders Fjordbach und Dennis Andersen teilen. Mit ihnen ist Scherer schon bei den 24 Stunden von Daytona Ende Januar und beim 12h-Rennen in Sebring im März gefahren.

«Wir kennen uns inzwischen ziemlich gut. Und wir funktionieren als Team auch einwandfrei. Eine grosse Herausforderung wird sicher der Verkehr werden. Ausserdem verzeiht die Strecke wenig Fehler. Die Leitschienen stehen sehr nahe am Streckenrand.»

In Sachen Zielsetzung macht Scherer eine klare Ansage: «Wir wollen endlich den lang erhofften Podestplatz einfahren. Nach dem Pech bei den ersten Rennen hätten wir uns das verdient!»

Der Start zum 6-Stunden-Rennen in Watkins Glen erfolgt am Sonntag, 26. Juni, um 10.40 Uhr Ortszeit (16.40 Uhr MESZ). Das Rennen kann im offiziellen Livestream auf IMSA.tv live und in voller Länge verfolgt werden.

Freitag, 24. Juni
16.30 – 18.00 Uhr, 1. Freies Training

Samstag, 25. Juni
08.00 – 09.30 Uhr, 2. Freies Training
14.10 – 14.25 Uhr, Qualifying

Sonntag, 26. Juni
08.00 – 08.20, Warm-Up
10.40 Uhr, Start des Rennens

Nachrichten

Von Watkins Glen direkt nach Monza

Fabio Scherer bestreitet am Wochenende den dritten Lauf zur European Le Mans Series in Monza. Beim seinem Heimrennen hofft er auf möglichst viel Unterstützung von…

/Lesen

Rote Flagge verhindert Podestplatz

Fabio Scherer (23) hat bei den 6 Stunden von Watkins Glen einen Podestplatz ganz knapp verpasst. Dabei kämpfte der Oreca-LMP2 mit der #20 lange Zeit…

/Lesen

«Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden!»

Fabio Scherer hatte am Wochenende bei seiner zweiten Teilnehme bei den 24 Stunden von Le Mans mit Motorenproblemen zu kämpfen. Sonst wäre ein Platz unter…

/Lesen

Scherer: «Es lastet mehr Verantwortung auf meinen Schultern!»

Fabio Scherer bestreitet am Wochenende die 24 Stunden von Le Mans für das Team Inter Europol Competition. Es ist die zweite Teilnahme Scherers am wohl…

/Lesen