Der sechste Lauf zum Porsche Mobil1 Supercup in Zandvoort (NL) endete für Fabio Scherer auf dem 16. Platz. Der gebürtige Luzerner aus dem Team Fach Auto Tech verpasste damit knapp die Punkteränge.

«Im freien Training am Freitag lief es eigentlich gar nicht schlecht», meint der 22-jährige Scherer. «Aber danach haben wir uns nicht mehr so verbessern können, wie wir uns das vorgestellt haben. In Zandvoort ist es sehr schwierig, vom 20. Startplatz nach vorne zu kommen. Ich hatte gehofft, dass ich wenigstens noch in die Punkte fahren kann. Aber die Performance wurde gegen Ende des Rennens nicht besser. Das Ergebnis ist daher enttäuschend.»

Für Scherer geht es am Wochenende gleich weiter. Auf seiner «Heimstrecke» in Monza (I) findet das grosse Finale des Porsche Mobil1 Supercup 2021 statt. Dabei wird der von STOBAG und ATS Banding Systems unterstützte Scherer gleich zwei Mal im Einsatz stehen. Das erste Rennen findet am Samstag, 11. September, um 18.20 Uhr statt. Der zweite Durchgang folgt am Sonntagmittag um 12.30 Uhr. Beide Rennen kann man live auf Eurosport verfolgen. «Ich hoffe, dass wir in Monza eine gute Leistung zeigen können», sagt Scherer. «Mein persönliches Ziel ist es, im Qualifying die Top 10 anzupeilen.»

Nachrichten

Kein Lohn für 28 Überholmanöver

Für Fabio Scherer endete die Saison im Porsche Mobil1 Supercup beim grossen Finale in Monza mit den Plätzen 19 und 17. Schon nach dem Qualifying…

/Lesen

Poker nicht aufgegangen

Fabio Scherer reiste beim Jubiläumsrennen des Porsche Mobil1 Supercups in Spa-Francorchamps ohne Punkte ab. Der 22-Jährige aus dem Team Fach Auto Tech musste sich nach…

/Lesen

«Enttäuscht, aber ich komme wieder!»

Es hat nicht sollen sein! Fabio Scherer hat bei seiner Premiere beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans zwar die Zielflagge gesehen, ein technischer Defekt in der…

/Lesen

«Für mich ist in Le Mans vieles neu»

Am Wochenende steht für Fabio Scherer das Saisonhighlight im Rahmen der FIA World Endurance Championship (WEC) auf dem Programm. Zum ersten Mal in seiner Karriere…

/Lesen