Mit Fabio Scherer verstärkt ein bekanntes Gesicht die Mannschaft rund um Alex Fach. Im Rahmen des Porsche Mobil 1 Supercup auf dem Red Bull Ring greift der Pilot aus der FIA WEC erstmals ins Steuer eines Porsche 911 GT3 Cup. Der Einsatz im Markenpokal bildet die Ergänzung zum Engagement in der Langstrecken-Weltmeisterschaft.

Zur Zusammenarbeit sagt Scherer: «Ich freue mich sehr, dass ich für Fach Auto Tech im Porsche Mobil 1 Supercup antreten darf. Ich kenne Alex Fach schon einige Jahre und wir hatten in der Vergangenheit immer wieder über einen möglichen Einsatz gesprochen. Dass er mir nun ein Cockpit anbieten konnte, kommt für mich sehr gelegen. Damit kann ich parallel zu meinem Programm in der World Endurance Championship mit United Autosports viel Fahrpraxis sammeln. Darüber hinaus freut es mich natürlich ganz besonders, als Schweizer für ein Schweizer Team zu fahren. Es kommt nicht oft vor, dass man eine solche Gelegenheit kriegt.»

«Die Rennen zum Porsche Mobil 1 Supercup werden für mich eine neue Erfahrung sein. Ich bin gespannt, wie ich abschneiden werde. Die Konkurrenz ist gross. Und es gibt ein paar Fahrer, die sehr viel Erfahrung mitbringen. Dass ich mein erstes Rennen am Wochenende auf dem Red Bull Ring bestreite, und die Woche darauf gleich nochmals dort gefahren wird, ist ein kleiner Vorteil für mich. Ich kenne den Rundkurs sehr gut. Das hilft mir sicher, mich an mein neues Arbeitsgerät, den Porsche 911 GT3 Cup, zu gewöhnen.»

Das Rennwochenende des Porsche Mobil 1 Supercup auf dem Red Bull Ring findet vom 25. bis 27. Juni statt. Eurosport sowie Sky übertragen den zweiten Saisonlauf live.

Nachrichten

Zwei Rennen, 100 Prozent Siegquote

Was für ein Comeback für Fabio Scherer! In Portimão beim zweiten Lauf zur WEC musste der 22-Jährige aus Engelberg wegen eines positiven Corona-Tests noch zuschauen.…

/Lesen

Comeback nach Corona-Pause

Für Fabio Scherer geht es am Wochenende mit dem dritten Lauf zur Langstrecken-WM (WEC) endlich weiter. Nachdem der 22-jährige Scherer das Rennen in Portimão (P)…

/Lesen

«Auf die Spitze fehlt noch ein Bisschen!»

Fabio Scherer hat bei seinem zweiten Einsatz im Porsche Mobil 1 Supercup die ersten Punkte geholt. Beim zweiten Rennen hintereinander auf dem Red Bull Ring…

/Lesen

Immerhin konnte ich am Rennen teilnehmen

Für Fabio Scherer verlief das erste Rennwochenende im Porsche Mobil 1 Supercup alles andere als planmässig. Sein erster Einsatz für das Team Fach Auto Tech…

/Lesen