Es gilt ernst. Mit den zweitägigen Testfahrten in Spa-Francorchamps beginnt für Fabio Scherer am Montag endlich die langersehnte WEC-Saison. Die Vorfreude ist gross. Schliesslich hat Scherer aufgrund der Corona-Krise erst einmal in seinem Orcea 07 vom Team United Autosports Platz nehmen dürfen.

«Ich freue mich sehr auf diesen Test und bin gespannt, was uns erwartet. Allem Anschein nach hat sich die ursprüngliche Leistungsreduktion in Kombination mit den neuen Goodyear-Einheitsreifen nicht als ausreichend erwiesen. Deshalb werden wir nun bei allen Rennen mit dem Le-Mans-Kit, also weniger Anpressdruck, fahren.»

Die Strecke von Spa-Francorchamps, auf der am darauffolgenden Wochenende (30. April/1. Mai) das 6-Stunden-Rennen stattfinden wird, kennt Scherer aus seiner Formel-3-Zeit.

«Ich habe gute Erinnerungen an Spa. Und für mich als Rookie ist es natürlich auch ein kleiner Vorteil, wenn das erste Rennen der Saison auf einer Strecke stattfindet, die ich bereits kenne.»

Scherer, sein Team United Autosports sowie seine beiden Teamkollegen Filipe Albuquerque und Phil Hanson wollen die offiziellen Testfahrten vom 26./27. April natürlich möglichst effizient nutzen. «Wir haben ein klares Ziel vor Augen», sagt Scherer. «Wir wollen vorwärts arbeiten. Dazu gehört auch, dass wir Boxenstopps mit Fahrerwechsel üben. Im Fokus stehen auch die neuen Goodyear-Reifen. Mit ihnen bin ich beim letzten Test eigentlich sehr gut klargekommen. Wie jeder Reifen bauen auch sie ab. Aber verglichen mit den Reifen, die ich die letzten Jahre hatte, machen sie einen soliden Eindruck auf mich.»

Nachrichten

Scherer startet für Fach Auto Tech

Mit Fabio Scherer verstärkt ein bekanntes Gesicht die Mannschaft rund um Alex Fach. Im Rahmen des Porsche Mobil 1 Supercup auf dem Red Bull Ring…

/Lesen

Kein Rennen für Fabio

United Autosports hat heute Mittag bekanntgegeben, dass Fabio Scherer nicht am Rennen in Portimão teilnehmen kann. In einem Statement des Teams heisst es: «United Autosports…

/Lesen

Bereit für Runde 2 in Portugal

Am kommenden Sonntag, 13. Juni, steht für Fabio Scherer in Portimão der zweite Lauf zur Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) auf dem Programm. Nach dem souveränen Sieg beim…

/Lesen

Was für ein Auftakt! Erstes Rennen, erster Sieg!

Was für ein Einstand! Fabio Scherer hat beim Saisonauftakt der WEC (World Endurance Championship) in Spa-Francorchamps mit einem Sieg in der LMP2-Klasse das Maximum herausgeholt.…

/Lesen