• de
  • en

Was für ein schönes Weihnachts-Geschenk! Nach einer harten und Charakter bildenden Saison in der FIA Formel-3-Meisterschaft 2019 wechselt Fabio Scherer in die DTM, die populärste Tourenwagenserie Europas. Der 20 Jahre junge Rennfahrer, der von Stobag und ATS Banding Systems unterstützt wird, hat einen Vertrag mit dem belgischen WRT Team Audi Sport für die bevorstehende DTM-Saison abschliessen können. An der Seite von Teamkollege Ed Jones, der zuletzt in den USA Rennen fuhr, freut sich Fabio auf die neue Herausforderung.

«Für mich geht ein Traum in Erfüllung», sagt Fabio. «Ich habe die DTM immer verfolgt. Und in der Zeit, als ich Formel 4 und Formel 3 gefahren bin, waren wir nicht selten im Rahmenprogramm. Ich habe mir oft vorgestellt, wie es wohl wäre, wenn ich in einer solch konkurrenzfähigen Serie fahren könnte.»

Fabio hat bereits einen ersten Eindruck erhalten, als er im Dezember den Audi RS5 bei Testfahrten in Jerez fahren durfte.

«Das war einfach nur genial», sagt Fabio. «Ich habe es vom ersten Moment an geliebt. Der Audi fährt sich sehr ähnlich wie der Formel 3 von 2018. Ich freue mich auf 2020. Und ich glaube, wir können zusammen wirklich etwas Grosses erreichen. Ein Dankeschön an alle, die diesen Schritt für mich möglich gemacht haben.»

Fabios Teamchef, Vincent Vosse, ist ebenfalls begeistert. «Ich heisse Fabio und Ed herzlich willkommen. Unserer Philosophie entsprechend haben wir uns wieder für zwei junge Talente entschieden. Beides sind Fahrer, die bereits bewiesen haben, was in ihnen steckt. Ich bin überzeugt, dass Fabio und Ed viel dazu beitragen werden, dass das WRT Team Audi Sport auch in seiner zweiten Saison über sich hinauswachsen wird.»

Die nächste Gelegenheit, sich an das neue Auto und Team zu gewöhnen, kriegt Fabio bei den offiziellen Testfahrten in Monza vom 16. bis 18. März. Die Saison beginnt dann Ende April in Zolder.

Nachrichten

Kein Glück für Fabio beim F3-Finale in Russland

Fabio Scherer war entschlossen, seine erste Saison in der FIA Formel-3-Meisterschaft mit guten Ergebnissen abzurunden. Doch daraus wurde nichts. Fabio hatte in beiden Rennen auf…

/Lesen

Fabio Scherer will seine F3-Saison mit einem Highlight beenden

Für Fabio Scherer geht an diesem Wochenende (27.-29. September) die FIA Formel-3-Saison in Sotschi zu Ende. Der Schweizer Rennfahrer ist fest entschlossen, die Meisterschaft mit…

/Lesen

Doppelte Punkte für Fabio bei der Formel 3 in Monza

Der Schweizer Fabio Scherer feierte das bisher erfolgreichste Wochenende seiner FIA-Formel-3-Saison mit doppelter Punkteausbeute im italienischen Monza. Der Fahrer des Sauber Junior Team by Charouz…

/Lesen

Schatten über F3-Wochenende von Fabio in Spa

Der sechste Lauf zur FIA-Formel-3-Meisterschaft im belgischen Spa-Francorchamps war für den Sauber Junior Fabio Scherer ein düsterer Anlass. Ein hydraulisches Problem während des Qualifyings bedeutete,…

/Lesen