• de
  • en

Für Fabio Scherer geht an diesem Wochenende (27.-29. September) die FIA Formel-3-Saison in Sotschi zu Ende. Der Schweizer Rennfahrer ist fest entschlossen, die Meisterschaft mit einem Highlight zu beenden.

Der Fahrer des Sauber Junior Team by Charouz ist für das Rennen in Russland sehr zuversichtlich, landete er doch am letzten Rennwochenende in Monza zum ersten Mal in dieser Saison in beiden Rennen in den Punkten.

Anders als die traditionelle Rennstrecke in Monza ist Sotschi eine Art Strassenkurs, die um den ehemaligen Komplex der Olympischen Winterspiele von 2014 führt. Die Strecke verfügt über lange Geraden, aber auch enge Kurven. Sie verlangt mittlere Abtriebswerte für einen optimalen Speed auf den Geraden und genug Grip in den kurvigen Passagen.

Die 5,84 km lange Strecke erfordert ausserdem viel Mut und Können. Fabio glaubt, dass sie seinem Fahrstil gerecht wird.

„Eine freie Runde im Qualifying zu fahren, ist in der Formel 3 immer wichtig. In Sotschi ist es umso bedeutender“, sagt Fabio. „Auf solchen Stadtkursen ist es immer schwierig. Man hat Verkehr und muss mit gelben und roten Flaggen rechnen. Ausserdem wird es auch ein guter Windschatten auf der langen Geraden eine mitentscheidende Rolle spielen.“

„Es wird sehr wichtig sein, eine Lücke zu finden, um dann im richtigen Moment eine gute Rundenzeit zu fahren. Gelingt das, kann es ein gutes Wochenende werden.“

„Ich fühle mich nach Monza ziemlich gut. Obwohl es noch einige Dinge gibt, an denen wir arbeiten müssen. Ich denke da vor allem an einen konstanten Speed. Was der Kampf um Positionen betrifft, waren wir zuletzt schon ganz gut aufgestellt.“

„Ich bin fest entschlossen, den Schwung aus Monza mitzunehmen und die Saison mit guten Ergebnissen zu beenden. Auf diese Weise kann ich nicht nur zuversichtlich in die Winterpause gehen, sondern bringe mich auch in eine gute Position für 2020.“

Fabios erstes Rennen über 20 Runden startet am Samstag um 10.15 Uhr. Der zweite und somit auch letzte Lauf der diesjährigen FIA Formel-3-Saison findet am Sonntagmorgen um 09.55 Uhr statt.

Nachrichten

Kein Glück für Fabio beim F3-Finale in Russland

Fabio Scherer war entschlossen, seine erste Saison in der FIA Formel-3-Meisterschaft mit guten Ergebnissen abzurunden. Doch daraus wurde nichts. Fabio hatte in beiden Rennen auf…

/Lesen

Doppelte Punkte für Fabio bei der Formel 3 in Monza

Der Schweizer Fabio Scherer feierte das bisher erfolgreichste Wochenende seiner FIA-Formel-3-Saison mit doppelter Punkteausbeute im italienischen Monza. Der Fahrer des Sauber Junior Team by Charouz…

/Lesen

Schatten über F3-Wochenende von Fabio in Spa

Der sechste Lauf zur FIA-Formel-3-Meisterschaft im belgischen Spa-Francorchamps war für den Sauber Junior Fabio Scherer ein düsterer Anlass. Ein hydraulisches Problem während des Qualifyings bedeutete,…

/Lesen

Spa: Die nächste F3-Herausforderung für Fabio

Am Wochenende (30. August – 1.September) findet in Spa-Francorchamps der nächste Lauf zur FIA Formel 3 statt. Für Fabio Scherer ein ganz besonderer Moment. Ist…

/Lesen