Fabio Scherer freut sich, den renommierten Schweizer Uhrenhersteller Eterna als einen seiner persönlichen Sponsoren für 2017 zu begrüßen.

Die Zusammenarbeit bringt zwei der besten Schweizer Produkte zusammen: den talentierten 18-jährigen Rennfahrer, der sich einen hervorragenden Ruf erarbeitet hat und hofft, eines Tages die Schweiz in der Formel 1 zu repräsentieren, und eine weltbekannte Uhrenmanufaktur, die seit 1856 an der Spitze von technischer Innovation und Design steht.

Eterna ist stolz darauf, einen so jungen und talentierten Sportler wie Fabio zu unterstützen. Im Rahmen der Vereinbarung wird der Fahrer von US Racing dazu beitragen, die Marke Eterna einem jungen Publikum näher zu bringen.

Fabio wird bei seinen Rennen in der ADAC Formel 4 in Deutschland und bei anderen Auftritten abseits der Rennstrecke eine Uhr aus Eternas Kontiki-Kollektion tragen.

Fabio, der kürzlich an einem Eterna-Foto-Shooting in La-Chaux-de-Fonds in der Schweiz teilgenommen hat, sagt: “Als Schweizer Rennfahrer ist es großartig, von einer so hochkarätigen Marke aus der Heimat unterstützt zu werden. Eterna ist eine klassische Schweizer Firma, die Uhren herstellt, die gut aussehen und sehr angenehm zu tragen sind.”

“Die Tatsache, dass Eterna hochpräzise Uhren herstellt, wofür die Schweiz ja sehr bekannt ist, macht diese Zusammenarbeit für mich noch spezieller. Es macht mich stolz, Eterna in der Öffentlichkeit zu vertreten. Ich hoffe, dass wir gemeinsam viele Erfolge feiern können.”

Um das Sortiment von Eterna kennenzulernen, klicken Sie auf www.eterna.com.

Nachrichten

Drei Rennen, drei Siege

In weniger als zwei Wochen geht es für Fabio Scherer mit den offiziellen WEC-Testfahrten im belgischen Spa-Francorchamps endlich los (26./27. April). Um die Zeit bis…

/Lesen

«Ich hoffe, dass wir bald testen gehen»

Nach der Absage von Sebring startet für Fabio Scherer die neue Saison in der WEC erst Anfang April in Portimão. Zeit, sich ein paar Gedanken…

/Lesen

Scherer fährt 2021 WEC mit United Autosports

Fabio Scherer wechselt auf die neue Saison hin in die World Endurance Championship (WEC). Der 21-jährige Innerschweizer hat einen Vertrag bei United Autosports unterschrieben. Dort…

/Lesen

Hockenheim: Motorschaden verhindert weiteres Top-Ergebnis

Fabio Scherer hätte seine erste DTM-Saison in Hockenheim gerne mit einem weiteren Highlight beendet. Ein Motorschaden im ersten Rennen hinderte den jungen Schweizer jedoch daran.…

/Lesen